Der neue Roman des „Großmeisters des deutschen Politthrillers“ (hr2-Kultur):

DIE MACHT DER WÖLFE (Heyne)

„Sprachlich brillant.“ (Radio Bremen)
„Ein atemberaubendes Werk. (…) Politthriller auf Weltklasseniveau.“ (Wilhelmshavener Zeitung)
„Am Puls der Zeit.“ (Der Neue Tag)
„Furios.“ (Express)
„Brisant und aktuell.“ (Rheinische Post)
„Eine rundum spannende und überzeugende Geschichte.“ (Kölner Stadtanzeiger)
„Unbestrittener Meister des deutschen Politthrillers.“ (Titel-Kulturmagazin)
„Wer einen packenden Politthriller sucht, sollte zum neuen Roman von Horst Eckert greifen.“ (Hannoversche Allgemeine Zeitung)
„Ein heikler Auftrag für Melia Adan, ein packender Politthriller von Horst Eckert.“ (Hamburger Abendblatt)

Gleich online hier bestellen, versandkostenfrei: Shop

Sie halten sich für Wölfe.
Sie brechen jede Regel.
Ihre Macht ist größer, als du denkst.

Inhalt:

Melia Adan hat es im Polizeiapparat schon in jungen Jahren weit gebracht. Doch mit einem Auftrag wie diesem hätte sie im Leben nicht gerechnet: Die Bundeskanzlerin persönlich bittet um ihre Hilfe. Offenbar wird die Regierungschefin von jemandem aus ihrem direkten Umfeld erpresst. Zugleich bringt sich, angeführt von einem bekannten Meinungsmacher, eine neue rechtskonservative Bewegung für die nächsten Wahlen in Position. Angesichts der aufgeheizten Stimmung im Land scheint plötzlich alles möglich. Ein ungeheurer Kampf um politische Glaubwürdigkeit, Einfluss und Macht entbrennt.

Lesungen
Düsseldorf
BUCHPREMIERE – Horst Eckert liest aus: „Ehrenwort: Der geniale Zetteltrick“ (in der Reihe „frisch gepresst“), Moderation: Michael Serrer
Zentralbibliothek KAP1 Düsseldorf
Düsseldorf
BUCHPREMIERE – Horst Eckert liest aus seinem neuen Thriller
Thalia-Buchhandlung Mayersche Droste, Königsallee 18 Düsseldorf
Ratingen-Lintorf
Horst Eckert liest aus seinem neuen Thriller
Pfarrsaal St. Johannes, Am Löken 67. Karten: Buchhandlung Rose Schlüter, 02102-9390030 Ratingen-Lintorf
alle Lesungen

Aktuelles

DAS JAHR DER GIER als bester deutschsprachiger Wirtschaftskrimi preisgekrönt

16.03.2023 – Der dritte Band von Horst Eckerts Thrillerreihe um Kriminalrätin Melia Adan und Hauptkommissar Vincent Veih wurde mit dem Preis der Stuttgarter Kriminächte für den besten Wirtschaftskrimi des Vorjahres ausgezeichnet. Er ist mit 1500 Euro dotiert, die das Beratungsgesellschaft Ebner & Stolz spendiert. Aus der Begründung der Jury: „Fakten über Finanzmanipulationen und hochkarätige Thrillerspannung gehen hier einen Bund ein, dessen suggestiver erzählerischer Kraft man sich nicht entziehen kann.“ DAS JAHR DER GIER geht der politischen Frage nach, wer warum jahrelang die schützende Hand über die Betrugsmaschine Wirecard gehalten und somit den größten Betrugsskandal in der Geschichte der Bundesrepublik ermöglicht hat.

Silberne Lupe für DAS JAHR DER GIER

Lupe

30.12.2022 – Der Thriller DAS JAHR DER GIER wurde mit der Silbernen Lupe des Crime Cologne Festivals ausgezeichnet. Den undotierten Preis erhalten alljährlich die besten deutschssprachigen Kriminalromane, die es auf die Shortlist zum Crime Cologne Award schaffen. Der Düsseldorfer Autor kann diese Auszeichnung nach 2020 (für IM NAMEN DER LÜGE) schon zum zweiten Mal in Händen halten.

DIE MACHT DER WÖLFE – Manuskript für den neuen Thriller beim Verlag abgegeben.

Manuskriptabgabe

21.11.2022 – Horst Eckert hat das Manuskript seines 19. Romans beim Lektorat des Heyne-Verlags abgegeben. Der vierte Politthriller der Melia-und-Vincent-Reihe wird den Titel „Die Macht der Wölfe“ tragen. Erscheinungstag ist der 12. April 2023. Wie die bisherigen Teile der Serie erzählt der Roman eine eigenständige Story. Die Leserin begegnet allerdings einigen Figuren wieder (neben Melia Adan und Vincent Veih sind das vor allem Vincents Mutter Brigitte und Melias Vater Andreas Götz sowie Staatssekretär Tristan Bovert, der Immobilien-Tycoon Hartmut Osterkamp und Bundeskanzlerin Frings-Fassbinder), deren Schicksal weitererzählt wird. Auf diese Weise knüpft „Die Macht der Wölfe“ nahtlos an den Vorgängerroman „Das Jahr der Gier“ an, der unlängst mit der Silbernen Lupe des Crime Cologne Festivals gekrönt wurde. Und ganz nebenbei lüftet das neue Werk das Geheimnis, wer Vincents Vater ist. Privates verwebt sich mit ganz großer Politik. Im April 2023 startet auch eine ausgedehnte neue Lesereise des Autors. Die ersten Termine stehen bereits fest.