Der neue Roman des „Großmeisters des deutschen Politthrillers“ (hr2-Kultur)

DAS JAHR DER GIER (Heyne 2022) – ab 8. März überall, wo es Bücher gibt!

Jahr der Gier Cover

Gleich online hier bestellen, versandkostenfrei und höherem Autorenanteil: Shop

Die Jagd nach Erfolg kennt keine Grenzen. Und keine Gnade.

Inhalt:

Der britische Journalist Oscar Ravani wird in Düsseldorf auf offener Straße mit dem Messer angegriffen. Ein rassistisch motiviertes Attentat? Kriminalrätin Melia Adan und Hauptkommissar Vincent Veih wollen die Aussagen noch einmal unter die Lupe nehmen. Doch ein vermeintlicher Zeuge ist plötzlich unauffindbar. Ravani selbst schweigt. Mit seinen Recherchen zu einem großen Finanzdienstleister könnte er sich allerdings Feinde gemacht haben. Die Firma gilt als deutsches Vorzeigeunternehmen mit engen Kontakten zur Politik. Wie viel an dieser Erfolgsstory ist echt? Für ihre Ermittlungen begeben sich Vincent und Melia in eine finstere Parallelwelt von ungeahnten Ausmaßen.

„Am Puls der Zeit, hervorragend recherchiert, unglaublich fesselnd, authentisch und schonungslos.“
Cornelia Hüppe, Krimibuchhandlung Miss Marple (Berlin)

Lesungen
Neukirchen-Vluyn
„Das Jahr der Gier“ – Horst Eckert liest aus seinem neuen Thriller
Stadtbücherei, Missionshof 5 Neukirchen-Vluyn
Enspel (Westerwald)
„Das Jahr der Gier“ – Horst Eckert liest aus seinem neuen Thriller (Moderation: Heinz Fischer, „Westerburger Gespräche“)
Stöffel-Park, Alte Schmiede, Stöffelstraße Enspel (Westerwald)
Heidelberg
„Das Jahr der Gier“ – Horst Eckert liest aus seinem neuen Thriller
Spiegelzelt, Universitätsplatz, im Rahmen der Heidelberger Literaturtage 2022 Heidelberg
alle Lesungen

Aktuelles

Die Backlist neu als E-Book-Reihe bei dotbooks

01.04.2022 – Neu aufgelegt: „Die Zwillingsfalle“ (Friedrich-Glauser-Preis 2001), „Aufgeputscht“ (Marlowe-Preis 1998), „Purpurland“ und „617 Grad Celsius“ gibt es wieder – mit neuem Cover bei einem neuen Verlag: dotbooks in München wird im Lauf des Jahres auch die übrigen bis 2007 erschienen Polizeithriller von Horst Eckert auf den Markt bringen.

„Wirecard ist ein Lehrstück über menschliche Abgründe“

04.03.2022 – Das Branchenmagazin „Buchmarkt“ hat Horst Eckert zu seinem neuen Thriller befragt sowie zur Absage der Leipziger Buchmesse und zu Lesungen in Zeiten der Pandemie.